Mein Frühling - Mein Löwenzahn – Mein Honig

Und jedes Jahr kommt er, der Frühling und mit ihm auch der Löwenzahn!

Die ganzen Wiesen werden gelb und wir können uns sicher sein: Der Winter ist wieder einmal überstanden. Die weiße Wäsche hängt man jetzt draußen auf und am Abend ist sie dann gelb vom Blütenstaub. Ja dann ist es Zeit, den Löwenzahn zu ernten - sonst hat man seine Chance verpasst. In meinem Fall mache ich immer einen leckeren Löwenzahnhonig aus den gelben Blüten, denn ich bin eine große Teetrinkerin und liebe es, diesen mit einem Löffelchen Honig zu versüßen.

Löwenzahnhonig selbermachen - so geht's!

Ganz wichtig bei der Ernte ist es, an warmen Tagen um die Mittagszeit zwischen 13 - 14 Uhr die Löwenzahnköpfe (ohne Stängel) zu pflücken. Da sind sie in voller Blüte und geben so die meisten Wirkstoffe her.

Habt ihr gewusst, dass der Löwenzahn hergenommen wird für die Frühjahrskuren? Nach dem schwer verdaulichen Winteressen (hmmm... Schweinebraten mit Sauerkraut?) werden dadurch quasi alle Ablagerungen aus dem Körper gespült.

Löwnzahn ist reich an Mineralstoffen, Vitaminen und Enzymen und wirkt belebend auf alle Körperfunktionen. Er ist sozusagen ein Verjüngungsmittel. Meine Schwester macht so eine Löwenzahn-Kur jedes Frühjahr und jeder sagt sie schaut jünger aus als ich - dabei ist sie 5 Jahre älter! Ich sollte wohl auch mal anfangen damit. Aber Löwenzahnhonig ist einfach viel leckerer als so eine Kur.

Zurück zur Zubereitung: Wir nehmen zwei gehäufte Doppelhände, wie bereits gesagt, in der Mittagssonne gepflückt, und übergießen sie mit einem Liter kochendem Wasser. Zugedeckt stellen wir sie über Nacht kalt. Am nächsten Tag abseihen und auspressen. Mit 1 kg Rohrzucker und einer halben - in Scheiben geschnittenen, ungespritzten - Zitrone (Kerne entfernen) wird der Saft auf kleinster Flamme (ACHTUNG nicht KOCHEN!!) so lange zum Verdunsten gebracht, bis sich ein dicklicher „Honig“ bildet. 

Zwischen drin muss man ihn ein paar Mal abkühlen, damit man weiß welche Konsistenz er hat. Ich brauche immer einen ganzen Tag bis der Honig fertig ist und ich ihn in die Gläser (bitte davor auskochen, auch die Deckel) abfüllen kann.

Für alle, denen das zu viel Arbeit ist oder zu lange dauert: Bestellt den Löwenzahnhonig einfach bei uns hier im Shop. Er ist mega lecker, besonders auf ein Zopfbrot oder so wie bei mir im Tee.

Habt Spaß und genießt den Frühling! 

Kathi

LÖWENZAHNHONIG JETZT BESTELLEN!